Trainingsprogramme für Autoren

Nicht jeder Autor ist ein Naturtalent, wenn es um das Schreiben von Büchern geht.

Teilweise könnte die Arbeitsweise der Autoren wohl manchmal etwas strukturierter sein.

Hilfreich sind da die verschiedenen Computerprogramme für Autoren, die als Trainingsprogramme zu verstehen sind.

Bei der täglichen Arbeit hingegen sind eher die gängigen Schreibprogramme vorzuziehen.

Das wohl bekannteste Trainingsprogramm ist Write Pro Fiction, darauf aufbauend gibt es Write Pro Fiction Master.

Diese Programm soll Autoren helfen, den Weg zum Buch zu finden, ohne dabei den Überblick zu verlieren.

Es soll Hilfestellung dabei geben, wie Figuren authentisch gestaltet werden und wie der Plot ausreichende Spannung erhält. Ein weiteres bekanntes Programm ist dabei „Über das Schreiben“ von Sol Stein.



Die Trainings-Programme sind dann als gut zu bezeichnen, wenn sie sich selbst erklären und keine lange Einarbeitungszeit benötigen.

Denn immerhin will der Autor wissen, wie er ein Buch schreibt und nicht, wie er es am besten zum Computerspezialisten bringen kann.
Die einzelnen Programme ähneln sich stark.

Meist sind verschiedene Lektionen darauf zu finden, die die Charakterisierung der Personen erstellen sollen, die beim Entwurf der Handlung helfen und die zeigen, wie ein Dialog aufgebaut werden muss.

Die Lektionen bauen dabei aufeinander auf und am Ende hat der Autor das Gefühl, er hätte an einer Art Weiterbildung teilgenommen, nur, dass es sich um einen Ein – Mann – Unterricht gehandelt hat. Die Mitarbeit bei den Programmen durch den Autor ist wichtig.



Die Trainingsprogramme ersetzen zwar nicht das Grundwissen eines Autors und seine Fantasie, sie helfen ihm aber dabei, ein logisches und gut strukturiertes Buch aufzubauen und die Figuren so zu gestalten, dass sie lebendig und echt wirken.

Vor allem bei den Dialogen sind manche Autoren recht hilflos, diese wirken häufig gestellt und der Leser ist meist der Meinung, dass solch ein Dialog in der Wirklichkeit gar nicht vorkäme.

Dem vorzubeugen helfen Trainingsprogramme, wie eben die genannten.

Autor:


Fatal error: Call to undefined function plista() in /homepages/9/d236639792/htdocs/Literatur/Trainingsprogramme-Autoren.php on line 72